gruppenbild_drinnen_2014-alt.jpg
Und wieder werden sogenannte "Fake-Mails" verschickt, die angeblich von der Eidgenössischen Steuerverwaltung stammen - das tun sie aber nicht!

Erneut müssen Schweizer Internetuser aufpassen: Wie uns verschiedene Kunden berichtet haben, machen derzeit E-Mails die Runde, die angeblich von der Eidgenössischen Steuerverwaltung stammen. In diesen Mails wird in meist einwandfreiem Deutsch und mit imitiertem CI/CD der Steuerverwaltung erklärt, dass "die Einkommenssteuererklärung falsch ausgefüllt sei" oder aber, dass "sich einige Fragen zur Einkommenssteuererklärung ergeben hätten".

Wir empfehlen Ihnen, solche Mails ungelesen zu löschen und den Anhang auf gar keinen Fall zu öffnen! Melden Sie solche oder ähnliche Vorfälle der zuständigen Behörde.

Meistens erkennen Sie die gefälschten E-Mails an der schlecht getarnten Absenderadresse. Wie die beiden folgenden Abbildungen zeigen, passt diese eindeutig nicht zu einer CH-Behörde:

Fakemail1

Fakemail2

Und übrigens: Ihre Steuererklärung wird nie von der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV bearbeitet...!!!